Fitness-Tool Cubii
Sich abstrampeln im Büro - und dabei noch nicht einmal von der Stelle kommen? Dafür könnten sich in Zukunft immer mehr Schreibtischtäter begeistern: Und zwar immer dann, wenn unterm Tisch geradelt werden kann. Das kompakte Fitness-Tool Cubii wurde von drei Absolventen der University of Chicago erfunden, die sich mit den gesundheitlichen Risiken stundenlangen Sitzens beschäftigt haben – und mit der wohltuenden Wirkung moderater Bewegung. Der mit unterschiedlichen Widerständen programmierbare Cubbi bringt nicht nur Muskulatur und Herz-Kreislauf-System auf Trab, sondern mit einem Verbrauch von bis zu 150 Kalorien pro Stunde auch die persönliche Energiebilanz.

www.mycubii.com 

my-cubii
Bento Box
Die mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Bento Box des französischen Labels monbento eignet sich perfekt, um auf der Arbeit oder Ausflügen Frisches und Selbstgemachtes von Couscous über Salat bis hin zu Kuchen genießen zu können. Die luftdichten Behälter halten Frühstück, Lunch oder Nachmittagssnack immer griffbereit, während das passende Nomad Besteck-Set unter dem obersten Deckel sicher seinen Platz findet. Die Lunchbox nach japanischem Vorbild ist mikrowellen- und spülmaschinenfest.

www.use-again.de

bento
Yakkay Fahrradhelme
Hut und gut! Wer findet, dass quietschbunte Fahrradhelme zum Business-Outfit ein Stilbruch sind, seinen Kopf aber dennoch sicher vor Sturzverletzungen schützen möchte, für den stellt ein Helm in Hutform vielleicht eine akzeptable Lösung des Dilemmas dar: Auf den ersten Blick erscheinen die Modelle wie Baseball- oder Strickmützen, Sonnen- oder klassische Herrenhüte, tatsächlich verbergen sich unter den modischen Stoffüberzügen Hartschalen, die allen gängigen Sicherheitsanforderungen entsprechen. Im Webshop lassen sich Helm und Cover individuell und passgenau konfigurieren.

www.yakkay.de

helm
Componibili Container
Ein Container, so leicht, dass er noch nicht einmal Rollen braucht: Die im Durchmesser 32 cm großen Rundlinge aus schlagfestem Spritzkunststoff sind inzwischen zu Design-Klassikern avanciert und im New Yorker MomA und im Centre G. Pompidou in Paris ausgestellt. Außer in Schwarz, Weiß, Rot auch in Kupfer, Gold und Silber.

container

Pappsessel OTTO
Design oder Anti-Design? OTTO wurde schon im „Revolutionsjahr“ 1968 als Teil einer Serie namens „Sitze für Besitzlose“ entworfen und ist damit fast schon ein Stück Zeitgeschichte. Allerdings eines, dass die Themen von heute perfekt widerspiegelt: Nachhaltigkeit, Flexibilität, Individualisierbarkeit, Lässigkeit. Und das alles für unter 70 Euro!

pappsessel

Lampe Mayday
Zum aufhängen, hinstellen oder herumtragen: Die 1998 vom Münchner Designer Konstantin Grcic entworfene Tütenlampe ist immer da, wo sie gerade gebraucht wird. Das lange Kabel lässt sich einfach um den Griff wickeln und der kegelförmige Diffusor aus spritzgegossenem Polypropylen hält auch mal einen Knuff aus.

Lampe